Imker zu werden ist gar nicht so schwer. Es gibt viele Gründe, sich für das Hobby der Imkerei zu entscheiden, ob es „nur“ der Wunsch nach eigenem Honig auf dem Frühstückstisch ist oder das Interesse an der Natur.
Bienen sind sehr interessante und nützliche Tiere. So können Bienen bis zu 3.000 Blüten am Tag bestäuben. Ohne diese Bestäubungsleistung würde z. B. der Ertrag von Obstbäumen usw. deutlich geringer ausfallen.
Bevor Sie sich mit der Imkerei näher beschäftigen, raten wir Ihnen, sich auf eine Bienengiftallergie testen zu lassen.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit der Imkerei zu beginnen. Wir empfehlen sich einem erfahrenen Imkerpaten anzuschließen und von diesem zu lernen. Auch ein Anfängerkurs vermittelt die notwendigen Grundlagen der Bienenhaltung.

Der Beitritt in einen Imkerverein hilft bei vielen Fragen, die im Laufe eines Bienenjahres auftreten.
Unser Jahresbeitrag liegt bei 15 €. Zu diesem Jahresbeitrag des Vereins kommt noch der Beitrag des Landesverbands sowie der Versicherungsschutz, der sich nach der Anzahl der Völker richtet.

Sie sind sich noch unsicher? Kommen sie zu einem unserer Monatstreffen oder rufen sie uns einfach an, es findet sich bestimmt ein Mitglied in ihrer Nähe, dem sie über die Schulter schauen dürfen und Einblicke in die Imkerei bekommen.